Qualitätssicherung
Damit unsere Gemeinschaftspraxis und ihre Mitarbeiter den hohen Anforderungen einer qualitätsbewussten Hausarztmedizin gerecht werden, unterziehen wir unsere Tätigkeiten und unsere Geräte immer wieder verschiedenen Qualitätssicherungsmassnahmen.


Aus- und Weiterbildung

​FMH Facharzttitel
​Für die Erhaltung des Facharzttitels absolvieren wir jährlich je mindestens 80 Stunden Aus- und Weiterbildung.

Zertifikate der FMH
Dies betrifft die zeitlich befristeten Zertifikate für "Akupunktur und TCM", "Manuelle Medizin" und "Praxislabor". Für deren Erneuerung nach jeweils 2-5 Jahren absolvieren wir jährlich eine Anzahl von qualifizierten Fortbildungen. Überwacht wird dies durch die einzelnen Fachgesellschaften.


Technische Kontrollen
Unsere Praxisgeräte, wie Röntgen, Labor, Ultraschall, EKG/Spirometer, Akupunktur- und Bioresonanzgeräte werden abhängig von deren Gebrauch regelmässig gewartet und sorgfältig kontrolliert.


Externe Qualitätskontrollen und -zertifikate

EQUAM-Zertifikat
Was für die Wirtschaft die ISO-Norm bzw. das ISO-Zertifikat ist, ist das EQUAM-Zertifikat für Ärzte und Hausarztmodelle. Es garantiert Ihnen kontrollierte Ausbildungen, standardisierte Abläufe und verbesserte Weiterbildung des Arztpersonals. EQUAM steht für Externe Qualitätskontrolle für Managed Care. Die EQUAM ist eine Organisation in der Ärzte, Patientenorganisationen und das Bundesamt für Gesundheitswesen (BAG) die Qualitätskriterien für HMOs und Gruppenpraxen festlegt. Sie ist eine amtlich zertifizierte Zulassungsstelle und in dieser Funktion die bisher einzige in der Schweiz. Das ausgestellte Zertifikat muss in regelmässigen Abständen erneuert werden. Als Partner im Praxisnetz Dübendorf der MediX sind wir in dieses System eingebunden. Wir gehören damit zu den wenigen Gruppenpraxen, die diese umfangreichen und strengen Anforderungen erfüllen. Der Prüfkatalog von EQUAM umfasst unter anderem Punkte wie:
  • Ausbildungs- und Fortbildungskontrolle der einzelnen Praxismitarbeiter (inkl. Ärzte)

  • Qualitätszirkel für Ärzte (findet für das Praxisnetz Dübendorf wöchentlich statt)

  • nachgeführte Richtlinien ("Guidelines") für Diagnostik und Therapie zur Garantie einer hochstehenden Medizin

  • Wartungs- und Funktionskontrollen der Praxiseinrichtungen

  • aktuell geregelte Praxisabläufe

​​
MediX Zürich Mitgliedschaft
Das MediX Zürich Modell ist ein alternatives Krankenversicherungs-Modell nach dem sogenannten HMO-Prinzip:
  • Sie bestimmen einen persönlichen Hausarzt, zu dem Sie fortan immer zuerst gehen (Notfälle ausgenommen)

  • Dafür erhalten Sie bei Helsana, VISANA und CSS Prämienrabatte

  • Sie verpflichten sich aber auch zum Einhalten gewisser Spielregeln:

    • Sie gehen nur auf Überweisung durch Ihren Hausarzt zu Spezialärzten, Physiotherapien, Chiropraktiker oder Naturheilpraktiker

    • Vor jedem Spitaleintritt besprechen Sie sich mit Ihrem persönlichen Hausarzt

  • Ohne Überweisung Ihres Hausarztes riskieren Sie, dass die Kosten für solche Behandlungen nicht übernommen werden

  • Ausnahmen: Augenarzt, Gynäkologe und Kinderarzt. Aber nur, wenn Sie diese Ärzte vorher mit der MediX Zürich abgesprochen haben.

  • Für weitere Spielregeln beachten Sie bitte die Homepage der Medix Schweiz: www.medix.ch

  • Weitere Vorteil für Sie als Medix-Patient:

    • ​Detaillierte Informationen über Sinn und Unsinn in der Medizin

    • Ein persönlicher Hausarzt der sich für Sie Zeit nehmen will für Diskussionen und aufklärende Besprechungen

    • Zugang zu einer eigenen elektronischen Krankengeschichte, die Sie selber gestalten können und bei der Sie selber bestimmen, wer Einsicht in Ihre persönlichen Unterlagen erhalten soll


Das Praxisnetz Dübendorf ist Teil des MediX Zürich Ärzteverbundes.